Work-Life-Balance im Unternehmen herstellen
#Work & Life | Barbara Oberrauter

Work-Life-Balance im Unternehmen herstellen

So profitieren Sie davon, dass Ihre Mitarbeiter profitieren

Eine ausgewogene Work-Life-Balance nimmt für Arbeitnehmer einen immer wichtigeren Stellenwert ein.

Doch was bedeutet das genau für Ihr Unternehmen? Wie können Sie diese herstellen? Und wieso rentiert sich dieser Aufwand auch für Sie? Wir verraten es Ihnen.

Definition: Work-Life-Balance

Von einer ausgewogenen Work-Life-Balance spricht man dann, wenn ein Gleichgewicht herrscht zwischen Arbeit und Freizeit. Um seinen Job längerfristig gut und effizient ausüben zu können, brauchen Arbeitnehmer auch genügend Zeit für Freunde, Familie, Hobbies, also kurz gesagt genügend Ausgleich, damit die mentale und körperliche Gesundheit nicht irgendwann zu kurz kommt.

Wieso wird die Work-Life-Balance immer wichtiger?

Die Arbeitsbedingungen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Durch den technologischen Fortschritt stehen Schlagwörter wie ständige Erreichbarkeit und orts- und zeitabhängiges Arbeiten im Raum. Oft werden E-Mails auch von zu Hause oder aus dem Urlaub gelesen, Mitarbeiter machen sich auch in der Freizeit Gedanken zu anstehenden Aufgaben, der Zeit- und Leistungsdruck hat zugenommen. Dadurch kann sich der Stress auf die Mitarbeiter erhöhen, wenn Erholungs- und Freizeiten auch für Arbeiten genutzt werden und keine wirkliche Pause vom beruflichen Stress bieten. Dies kann dazu führen, dass sie sich müde, ausgelaugt und überarbeitet fühlen ? im schlimmsten Fall endet es im Burnout. Denn eines steht fest: Belastung muss durch Erholung ausgeglichen werden.

Welche Vorteile ergeben sich für Ihr Unternehmen aus einer ausgewogenen Work-Life-Balance?

Fakt ist: Nicht nur die Mitarbeiter profitieren von einer ausgewogenen Work-Life-Balance. Auch für das Unternehmen ergeben sich dadurch längerfristig zahlreiche Vorteile:

  • Geringere Fluktuation und bessere Mitarbeiterbindung und Loyalität
  • Stärkung Ihres Employer Brandings sowie Ihrer Attraktivität als Arbeitgeber
  • Bessere Wettbewerbsfähigkeit durch gute Reputation des Unternehmens
  • Verbesserung des Arbeitsklimas
  • Höhere Mitarbeiterzufriedenheit
  • Verbesserte Gesundheit der Beschäftigten sorgt für weniger Krankenstände und Fehlzeiten
  • Verbesserung der Leistungsbereitschaft und Produktivität der Mitarbeiter
  • Höhere Kreativität durch die Ausgeglichenheit der Mitarbeiter

Wie Sie eine ausgewogene Work-Life-Balance im Unternehmen herstellen

Eine Work-Life-Balance im Unternehmen herzustellen, bedeutet nicht zwangsläufig, den Mitarbeitern mehr Freizeit einzuräumen. Vielmehr geht es darum, die Flexibilität in der Einteilung zu erhöhen, um Arbeitszeiten besser an die persönlichen Bedürfnisse anpassen zu können. Zudem kann aber auch die Awarness über die Risiken gestärkt werden bzw. kann der Stress durch zusätzliche Angebote reduziert werden.

Folgende Maßnahmen können Sie im Unternehmen setzen:

Flexiblere Rahmenbedingungen schaffen:

  • Flexible Arbeitszeiten, Gleitzeit
  • Möglichkeit, Teilzeit zu arbeiten
  • Job-Sharing, Job Enrichment, Job Enlargement
  • Home-Office bzw. Telearbeit
  • Berufliche Auszeit durch Sabbaticals und Bildungskarenz

Führungskräfte sensibilisieren:

Nur wenn die Führungskräfte in Ihrem Unternehmen die Wichtigkeit der Balance zwischen Arbeit und Freizeit ihrer Mitarbeiter erkannt haben, können gesetzte Maßnahmen auch fruchten. Im Sensibilisierungsprozess muss der permanente Zeit- und Leistungsdruck zunächst thematisiert werden. Danach braucht es eine klare Thematisierung der Prioritäten: Was ist wirklich noch unbedingt heute zu erledigen, was kann auch auf morgen verschoben werden? Muss ein Mitarbeiter tatsächlich auch nach Dienstschluss noch kontaktiert werden, oder kann etwas bis zum nächsten Tag warten? Zudem spielt auch die Anerkennung von Mitarbeiterleistungen eine wichtige Rolle.

Mitarbeiterschulungen und -beratungen organisieren:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement: Gesundheitsvorträge, Vorsorgeuntersuchungen, Gesundheitsaktionstage
  • Psychologische Beratungsangebote
  • Seminare zu den Themen Zeitmanagement, Projektmanagement, Stressmanagement, Konfliktmanagement, Selbstorganisation

Für Entlastung / Ausgleich der Mitarbeiter sorgen:

  • Erholungsangebote
  • Fitness- und Sportprogramme, Zugang zu einem Fitnessstudio, Sportkurse im Unternehmen
  • Einführung einer gesunden Pausenkultur
  • Kinderbetreuungsangebote

 

Bildnachweis: www.istockphoto.com/Halfpoint



Verwandte Artikel






Barbara Oberrauter
Barbara Oberrauter

Barbara Oberrauter ist langjährige Journalistin in Wien mit Schwerpunkt auf Karriere- und HR-Themen. Ihr Fokus liegt vor allem auf den vielfältigen Möglichkeiten, die moderne, digitale Arbeitswelten mit sich bringen - und wie sich Unternehmen und Mitarbeiter ideal darauf einstellen können.