HR-Manager
#Arbeitsmarkt & Studien | Andrea Heider

Traumjob HR-Manager

Wie werde ich HR-Manager?

Wie werde ich HR-Manager? – Die Tätigkeit des HR-Managers hat sich im Laufe der Jahre verändert. Früher war der Personalmanager der Verwalter des Unternehmens und des Personales. Heute denken Unternehmen viel moderner, denn man hat erkannt, dass die Personen, die in einem Unternehmen arbeiten das zentrale Kapital des Unternehmens sind. Personalmanager werden immer mehr zu Business-Partnern, wodurch sie direkt mit den Leuten verbunden sind, die das Unternehmen managen.

Doch wie wird man eigentlich HR-Manager? In Österreich gibt es einige Ausbildungen, Lehr- und Studiengänge, in denen Teilnehmer lernen, die Personalsituation eines Betriebes zu steuern, um das Unternehmen dadurch auf den richtigen Kurs zu bringen. Das Personal ist die Seele eines Unternehmens. Der Personaler ist der Seelenklempner. Seine Aufgabe ist abwechslungsreich und vielseitig, bedarf jedoch auch spezieller Vorkenntnisse.

Warum HR-Management?

Viele junge Leute interessieren sich für ein Studium mit Schwerpunkt Personalmanagement. Doch was macht eigentlich diese Tätigkeit interessant? Jobnews hat mit Dajana (23) gesprochen. Sie hat eine Lehre gemacht und danach 3,5 Jahre in einer Bank gearbeitet. Derzeit besucht sie den berufsbegleiteten BA-Lehrgang „Arbeitsgestaltung und HR-Management“ am BFI Wien. In der Bank hat sie bereits Erfahrung in der Einschulung von neuen Mitarbeitern gesammelt. „Ich habe jung angefangen zu arbeiten, war lange im Unternehmen und war für neue Mitarbeiter zuständig. Ich will vor allem Leute, die neu in die Arbeitswelt kommen bei deren Weiterentwicklung im Unternehmen unterstützen“, erklärt sie.

Außerdem möchte sie später gerne im Bereich Führungskräfte-Training tätig werden. Ihre Erfahrungen in der Bank haben ihr gezeigt: „Manche Berater und Vorgesetzte sind zwar gut im Kundenkontakt und im Verkauf, gehen aber mit ihren Mitarbeitern nicht so vorbildlich um“. Kommunikation will also gelernt sein. Dajana ist überzeugt: „Ein Unternehmen kann nur gut arbeiten, wenn die Mitarbeiter motiviert sind“. Dabei ist ein menschlicher Umgang besonders wichtig. Der Lehrgang für HR-Management bietet für Dajana die perfekte Kombination aus Theorie und Praxis, sowie eine ideale Ergänzung zu ihrem bisherigen Werdegang.

HR-Ausbildungen in Österreich

  • Personalmanagement, Führung und Organisation, Donau-Universität Krems.
  • Professional MBA, Vertiefung Human Resource Management, Donau-Universität Krems.
  • Coaching, Organisationsentwicklung und Personalentwicklung, ARGE Bildungsmanagement GmbH.
  • Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL, FH Burgenland GmbH.
  • Organisations- & Personalentwicklung, FHW-Fachhochschul-Studiengänge Betriebs- und Forschungseinrichtu8gen der Wiener Wirtschaft GmbH.
  • Strategic HR Management in Europe, FH des BFI Wien GmbH.
  • Arbeitsgestaltung und HR-Management, FH des BFI Wien GmbH.
  • Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung mit Spezialisierung Personal Organisation Strategie, FH Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH.
  • Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personal.
  • Psychologie/Pädagogik/Soziologie mit Schwerpunkt Arbeitspsychologie.
  • Div. Coaching-Ausbildungen oder HR-Lehrgänge


Verwandte Artikel






Andrea Heider
Andrea Heider

Beschäftigt sich mit der Frage, wie die Arbeitswelt ein menschgerechter Ort werden kann und, wie jeder Mitarbeiter seine Fähigkeiten bestmöglich einbringen und weiterentwickeln kann; bloggt über Karriere- und HR-Trends. Besonderes Interesse für Themen rund um Achtsamkeit, Glücksforschung und Motivation.