Buchtipp für JOBnews
#Buchtipp | Barbara Oberrauter

Herr Müller ist schwanger

Neues Sachbuch von Martin Wehrle

Frauen im Berufsleben – ein Thema, das seit Jahrzehnten die Gemüter bewegt. Ob gläserne Decke, mangelnde Frauenförderung oder unflexible Arbeitszeiten: Die Liste der Dinge, an denen weibliche Karrieren nach wie vor scheitern, ist lange. Bevor Personaler verzagen und doch lieber auf den männlichen Bewerber setzen, sollten sie aber das neue Werk von Management-Guru Martin Wehrle zur Hand nehmen.

In seinem Buch „Herr Müller, Sie sind doch nicht schwanger?“ nähert sich Wehrle dem müßigen Thema aus einem neuen Blickwinkel – und zwar einem außergewöhnlich männlichen. Peter Müller, vormals erfolgreicher Manager, wacht eines nämlich als Frau auf und erlebt als Petra Müller sein böses Erwachen. Bei seinen Bewerbungsgesprächen trifft er plötzlich auf „Schwangerschafts-Spione“, wird in Meetings von Kollegen unterbrochen, bei Gehaltsverhandlungen übervorteilt und muss sich launige „Herrenwitze“ über seine Figur anhören.

Geschickt flicht Wehrle dabei in die Erzählung sachliche Informationen ein, die Frauen bei der Durchsetzung im Arbeitsleben unterstützen sollen. So gibt es Tipps für den Gehaltswettkampf, rhetorische Kniffe gegen die verfluchte weibliche Bescheidenheit und ein Hinweise, wie man sich Sozialschmarotzer vom Hals hält. Dazu bietet das Buch einen Blick in Problemstellungen der weiblichen Karriereverläufe: Unter anderem trifft man dabei auf sexistische Kollegen, Schwangerschaften als Karrierekiller und den Mythos von der Stutenbissigkeit.

Fazit:

Geeignet für Personaler, Recruiter und Führungskräfte jeglichen Geschlechts. Während sich die einen in Wehrles humorvollen Beschreibungen wiederfinden, lernen die anderen eine Arbeitswelt kennen, die einer gesamten Hälfte der Bevölkerung nach wie vor Hürden in den Weg stellt und sie aufgrund ihrer Geschlechtszugehörigkeit be- und oftmals auch verurteilt. Wehrle tritt für mehr Weiblichkeit in der Arbeitswelt ein – und schlägt damit all jenen die Bresche, die unter unflexiblen Arbeitszeiten, starren Strukturen und kinderfeindlichen Bürowelten leiden.

Herr Mueller Sie sind doch nicht schwanger von Martin WehrleINFO:

Martin Wehrle: „Herr Müller, Sie sind doch nicht schwanger?! Warum das Berufsleben einer Frau für jeden Mann ein Skandal wäre“
Mosaik Verlag 2014, 320 Seiten, 14,99 Euro
ISBN: 978-3-442-39255-1

Buch gewinnen: Ein Mail genügt!

 

 



Verwandte Artikel






Barbara Oberrauter
Barbara Oberrauter

Barbara Oberrauter ist langjährige Journalistin in Wien mit Schwerpunkt auf Karriere- und HR-Themen. Ihr Fokus liegt vor allem auf den vielfältigen Möglichkeiten, die moderne, digitale Arbeitswelten mit sich bringen - und wie sich Unternehmen und Mitarbeiter ideal darauf einstellen können.