Chancenreich Team
#Arbeitsmarkt & Studien | Andrea Heider

Eine Berufsmesse für Flüchtlinge

Chancen:reich

„Unsere Aufgabe ist es Betriebe und Flüchtlinge zusammenzubringen.“ Petra Draxl, AMS-Wien-Chefin

Eine Berufsmesse für Flüchtlinge „Chancen:reich“ – Österreichs erste Jobmesse für geflüchtete Menschen findet am 29. Juni 2016 im Wiener Museumsquartier statt. Die privaten Veranstalter möchten damit ein starkes Zeichen für Integration setzen. „Die Integration der Flüchtlinge muss über den Arbeitsmarkt laufen, chancen:reich ist ein Knotenpunkt für Geflüchtete, Organisationen und Unternehmen,“ erklären die Organisatoren Stephanie Cox und Leo Widrich.

„Wir möchten dabei helfen, geflüchteten Menschen Chancen und Unternehmen Mehrwert durch einen neuen Bewerberpool zu bieten“. Unterstützt wird die Initiative bereits von rund 50 namhaften Unternehmen, die als Aussteller teilnehmen, darunter das AMS Wien, die Wirtschaftsagentur Wien, REWE International AG, Spar, Ströck, T-Mobile, Beavr, Simacek, Gebäudereinigungsakademie – uvm.

16.243 neue Arbeitskräfte in Wien

In den letzten zwölf Monaten hat die Zahl an arbeitslosen Konventionsflüchtlingen und Subsidiär Schutzberechtigten stark zugenommen, nämlich um 48,6 Prozent, bestätigt auch AMS-Wien-Chefin Petra Draxl: „Unsere Aufgabe ist es, die Menschen zwar rasch, aber nachhaltig in den Arbeitsprozess zu integrieren.“ Derzeit (Mai 2016) suchen 16.243 Flüchtlinge in Wien einen Job.

Unter den Arbeitssuchenden sind in erster Linie Syrer und Afghanen, die letzteren sind oftmals noch unter 25 und verfügen nur über eine sehr geringe Ausbildung. Eine der größten Herausforderung bei der Integration von Flüchtlingen im österreichischen Arbeitsmarkt ist neben der Sprache, folglich auch die Ausbildung bzw. deren Anerkennung. „Intensive Unterstützung beim Deutschlernen, die individuelle Erhebung der mitgebrachten Kompetenzen und schließlich die eingehende Begleitung zu einem österreichischen Bildungsabschluss“, bestätigt auch Draxl.

Unternehmen profitieren

Bei der Messe werden 2.000 bis 3.000 Flüchtlinge erwartet. Die Organisatoren möchten Flüchtlinge mit Arbeitgebern zusammenbringen. Dieser Meinung ist auch die AMS-Wien-Chefin: „Wir unterstützen diese Berufsmesse, weil wir das Anliegen teilen, Unternehmen als Kooperationspartner zu gewinnen. Unsere Aufgabe ist es, Betriebe und Flüchtlinge zusammenzubringen.“

Damit der Weg in die Beschäftigung für Flüchtlinge leichter wird, bietet die Messe auch ein umfangreiches Programm für die Besucher und Besucherinnen, über Workshops, Rechtsberatung, Impulsvorträge, Bewerbungstrainings, Lebenslauf-Check oder auch Foto-Corner. Interessierte Unternehmen, die Personal suchen und Flüchtlingen eine Chance geben möchten, können sich noch anmelden.

Chancenreich Team

Chancenreich Team

Mehr Informationen unter http://chancenreich.org.
Wann? 29.Juni 2016, 9-17 Uhr
Wo? Museumsquartier Wien, Halle E+G, Hofstallungen
copyright: ©chancen:reich



Verwandte Artikel






Andrea Heider
Andrea Heider

Beschäftigt sich mit der Frage, wie die Arbeitswelt ein menschgerechter Ort werden kann und, wie jeder Mitarbeiter seine Fähigkeiten bestmöglich einbringen und weiterentwickeln kann; bloggt über Karriere- und HR-Trends. Besonderes Interesse für Themen rund um Achtsamkeit, Glücksforschung und Motivation.