#Buchtipp | Barbara Oberrauter

Business Yoga

Mit Achtsamkeit aus der Stressfalle

Yoga und Arbeit – geht das zusammen? Wer nicht gerade in einem Yogastudio tätig ist, wird sich diese Frage vielleicht stellen, wenn es um Yogaübungen am Arbeitsplatz geht. Und doch: Die altindische Tradition der körperlichen Achtsamkeit kann Stress vorbeugen, Burn-Out verhindern und dafür sorgen, dass der Job wieder so richtig Spaß macht.

Wie genau das geht, zeigt Yogalehrerin und Journalistin Kerstin Linnartz in ihrem neuen Buch „Business Yoga“. Neben klassischen Yogaübungen, die, leicht abgewandelt, selbst im Großraumbüro durchführbar sind, fasst sie das Thema aber weiter. In ihren Blick geraten zusätzlich zu klassischen Asanas auch Atemübungen, Ernährung und Entspannungstechniken. Sie sollen ganzheitlich zu einem langfristig freudvollen und zufriedenen Zustand führen und sich damit positiv auf Arbeitserlebnis und Leistungsfähigkeit auswirken.

©Moritz Schmid

©Moritz Schmid

Dazu kombiniert die Autorin Experteninterviews und Tests, anhand der sich der Leser selbst ein Bild vom persönlichen Entspannungs- und Stresszustand machen kann. Zahlreiche Listen helfen, den eigenen Fortschritt zu dokumentieren und bei der Sache zu bleiben, auch wenn der innere Schweinehund lieber faul am Bürosessel sitzen bleiben würde. Kleine Schritte sind dabei den großen Sprüngen vorzuziehen, rät Linnartz: Als Schnelltipp zur Entspannung empfiehlt sie daher beispielsweise, einfach die Zunge zu entspannen. Der Erfolg stellt sich sofort ein, so die Autorin: Das Gedankenkarussell bleibt stehen, innere Ruhe kehrt ein.

Auch eine einfache Atemübung kann dafür sorgen, dass man im hektischen Büroalltag immer wieder auf den Boden und damit zu sich selbst zurückkehrt: „Wenn Sie spüren, dass sich Stress in Ihnen breitmacht, oder wenn Sie wissen, dass eine herausfordernde Situation auf Sie zukommt, dann konzentrieren Sie sich für einige Momente ganz auf Ihre Atmung.“ Einatmen, Luft anhalten und wieder ausatmen dauert nur einige Sekunden – kann aber dafür sorgen, dass man die Situation mit mehr Gelassenheit und Ruhe meistert als ohne diese Übung.

Dabei steht immer das Sorgen für das eigene Wohlergehen im Vordergrund, betont Linnartz: Die größte Verantwortung, die wir tragen, ist uns selbst gut um uns zu kümmern, schreibt die Journalistin. Selbst geschult durch jahrelange Ausbildungen unter anderem in Indien, weiß sie, wovon sie schreibt – und versucht, den Ansatz der Achtsamkeit auch in westliche Büros hineinzutragen. Denn, so wusste schon William Shakespeares Hamlet: „Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als unsere Schulweisheit sich träumen lässt.“

INFO:
Kerstin Linnartz: „Business-Yoga. Mit leichten Übungen zu Leistungssteigerung und Stressabbau“
Becker Joest Volk Verlag
272 Seiten
ISBN: 978-3-95453-067-0
30,80 Euro

Bildnachweis: ©Moritz Schmid



Verwandte Artikel






Barbara Oberrauter
Barbara Oberrauter

Barbara Oberrauter ist langjährige Journalistin in Wien mit Schwerpunkt auf Karriere- und HR-Themen. Ihr Fokus liegt vor allem auf den vielfältigen Möglichkeiten, die moderne, digitale Arbeitswelten mit sich bringen - und wie sich Unternehmen und Mitarbeiter ideal darauf einstellen können.