Buchtipp für JOBnews
#Buchtipp | Barbara Oberrauter

Big Data

Auswirkungen von Big Data auf HR

Es heißt: Wer die Zukunft kennt, dem gehört sie. Die neue Big-Data-Welt verarbeitet die riesigen Datenmengen, die wir täglich erzeugen und bereitet dem Zufall damit ein Ende. Unser Leben wird immer berechenbarer – darauf müssen sich Wirtschaft, Wissenschaft und Politik einstellen. Der richtige Umgang mit Daten wird dabei zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor.

Gott würfelt nicht

Der Autor Rudi Klausnitzer umreißt in seinem Buch „Das Ende des Zufalls“ das gesamte Feld der Datensammlung und -analyse, vom Trend der Quantified-Self-Bewegung bis zum Datenjournalismus. Der Einsatz von Daten und Rechenformeln (Predictive Analytics) und datenbasierter Systeme zu deren Beurteilung sollen Bauchentscheidungen den Garaus machen. Klausnitzer beschreibt den notwendigen Bau eines „Ökosystems“ für die Bewältigung und Nutzung Big Data.

Daten siegen über Experten

Es bedarf einer überzeugten, aktiven Führung, um die neue Kultur zu integrieren, sowie fachliches Know-how im Umgang mit Big Data und den Analysetools. Dort wo in Zukunft verstärkt mit Zahlen und Analysen gearbeitet wird, sind attraktive Visualisierung und verständliches Data-Storytelling gefragt. Es entstehen neue Berufe, werden „sexy“ und sind nachgefragt. Schon bald werden uns Data Scientists, Data Designer, Data Journalisten uvm. begegnen.

Auswirkungen von Big Data auf HR

Wie umfangreich die Auswirkungen von Big Data auf Unternehmen und insbesondere auf Human Resources sein werden, bereiteten Keynote Speaker Rudi Klausnitzer und Berater Herr Ewald Pichler an Hand von Praxisbeispielen aus dem HR-Bereich – auf Einladung der Personal- und Managementberatung strateg-it –  im März 2015 für die Veranstaltung auf. Bei Interesse an Inhalten wenden Sie sich bitte direkt an office@strateg-it.at.

INFO:

Rudi Klausnitzer: „Das Ende des Zufalls“
ecoWIN Verlag
Hardcover: 232 Seiten
ISBN-13 978-3-7110-0040-8



Verwandte Artikel






Barbara Oberrauter
Barbara Oberrauter

Barbara Oberrauter ist langjährige Journalistin in Wien mit Schwerpunkt auf Karriere- und HR-Themen. Ihr Fokus liegt vor allem auf den vielfältigen Möglichkeiten, die moderne, digitale Arbeitswelten mit sich bringen - und wie sich Unternehmen und Mitarbeiter ideal darauf einstellen können.